Wir freuen uns euch Bilder von den schönen Clubanlässe im 2014 zu zeigen.



am 14. November 2014 konnten wir im Betagtenheim unsere 78. HV durchführen. Herzlichen Dank für die Gastfreundschaft und das gute Essen. Auch das Dessertbuffet welches anschliessend an die HV eröffnet wurde, fand deren Absatz, herzlichen Dank an die Dessertsponsorinnen und Sponsoren.
Pünktlich um 21.00 wurde die HV eröffnet. Unten zwei Presseberichte von unserem Pressechef Peter Müller.

 

Bericht Sarganserländer HV 2014
Bericht Sarganserländer HV 2014.pdf (288.92KB)
Bericht Sarganserländer HV 2014
Bericht Sarganserländer HV 2014.pdf
(288.92KB)


Bericht Werdenberger HV 2014
doc01867820141204064504.pdf (3.2MB)
Bericht Werdenberger HV 2014
doc01867820141204064504.pdf
(3.2MB)


Unser Helferessen am 16. August 2014 auf Skihaus Lanaberg

Was selbstverständlich sein sollte, wird leider oft vergessen. Jeder von uns kennt das.  Tätigkeiten zum Wohle der Mitglieder im Sportverein werden schnell als selbstverständlich angenommen.
Ein „Danke“ für die, die den Verein auf Kurs halten (da seid ihr gemeint), fällt meistens eher beiläufig aus, als dass es von ganzem Herzen kommt.

Warum ein Helferessen.
Ja wir könnten auch Gutscheine, oder eine Flasche Wein an unsere Helfer als Dankeschön versenden. Das aber wäre nach unserer Ansicht im Vorstand zwar ein Dankeschön an Euch.
Aber einmal richtig Danke zu sagen ist, wenn man das persönlich, einander in die Augen schauen kann, schön ist es, wenn man gemeinsam ein paar schöne Stunden verbringen darf. Dafür gibt es keinen besseren Ort wie hier unser Skihaus.

Herzlich Dank auch an den Grillmeister Frischknecht (Metzgerei Frischkecht Trübbach) und speziellen Dank an die Bäckerei Hermann für die gesponserte, meterlange Cremschnitte.

Bevor wir aber zum Gemütlichen Teil  über gehen konnten war es mir sehr wichtig noch 2 Personen einen speziellen Dank zu sagen, gemeint ist unser Ehrenpräsident Hans Gabathuler und Martin Wirth.

Hans Du bist für mich, wie für alle hier ein grosses Vorbild. Deine Zeit die Du für den Skiclub etwas machst möchte ich nicht beziffern. Martina sagte mal, ja manchmal mehr wie für mich. Sie lachte aber dabei, somit war Martina damit einverstanden. Ich denke manchmal woher nimmt Hans diesen Willen, diese Kraft.
Hans dokumentiert Arbeiten schriftlich und mit Fotos. Er organisiert das Weglibauerteam, verhandelt mit der Gemeinde über die Kosten und erstellt am Schluss auf Rappen genaue Abrechnungen.
Ein sehr wichtiges Werk ist die Vereinsgeschichte wir hier in diesem Ordner.
Ich weiss nicht wie viele Stunden, Tage Du im Jahr für den Skiclub immer tätig bist, aber es sind sicher mehr wie wir glauben. Hans es ist einfach schön solche Personen im Verein zu haben, schön dass Du und Martina am Helferessen dabei wart,  schön wieder einmal Danke zu sagen.

zweite Person Martin Wirth: Märti Wirth ist seit über 20 Jahren für das Butziholz für die JO des SBC Gonzen tätig.

Wir möchten Märti am heutigen Tag einmal Danke sagen, für die geleistete Arbeit zugunsten unseres Nachwuchses. Er als „Tätschmeister“ hat es immer wieder zustande gebracht, dass unzählige Helfer jeweils beim Holzen im November, mit anschliessendem Speis und Trank im Schnaps Grotzen oder bei der Gletti Hütte gerne jedes Jahr wieder dabei waren. Auch immer wieder bekam er den  richtigen Draht zu den Behörden, damit wir genügend Holz zusammen bekamen. Da er statt Helm sein  Markenzeichen, den Geissenpeter Hut, trug, wurde es  auch  einmal brenzlig. Beim Holzfällen fiel ein kleiner Baum gegen ihn und Dank der Hutkreppe wurde nur die Nase getroffen. Der Helm wäre wahrscheinlich demoliert worden, der Hut blieb ganz. Im Februar oder März finden auch zahlreiche junge und auch nicht mehr ganz junge Helfer den Weg zum Maschinenhaus um das gefällte Holz zum jährlichen Funken aufzubauen. Auch hier spürt man die Freude und den Eifer der hinter der Organisation und Durchführung steckt.Am Funkensonntag ist auch Märti der Mann an der Front, mit den Fackelträgern der  Knabengesellschaft Azmoos, zuständig mit den Getränken und den heissen Wienerli für die JO Kinder. Nun hoffen wir, dass Du uns mit deinem Wissen und Einsatz noch lange erhalten bleibst. Sei es als Organisator, als Helfer oder als Berater.  Märti auch Dir Ganz herzlichen Dank im Namen des Vorstandes, des JO Chef und nicht zu vergessen unserer Jugend. 

Der Präsident: Hans-Peter Hagmann

Der 6 Brunch am 15. Juni auf Lanaberg war wieder ein toller Erfolg. 

Viele Clubmitglieder folgten der Einladung. Auch viele Gäste aus der Region Werdenberg und Sarganserland freuten sich ebenfalls über grosse Angebot. Da es zugleich auch ein Integrationsanlass war waren alle Kinder Kostenfrei. Dies wurde natürlich besonders geschätzt. Organisiert hat diesen Anlass der Vorstand, welcher fast komplett anwesend war.  

Herzlichen Dank für die schöne Zusammenarbeit.                                                                         Bilder und Text HP Hagmann 

 

 Das Risottotem vom 29. Mai - 1. Juni

 Schaut Euch dieses starke Team an. Schon seit über 10 Jahren sorgen sie für feines Risotto nach dem Rezept von Markus Ackermann (links). Schön solche Teams im Verein zu haben, verwöhnen sie doch die Gäste im Skihaus Lanaberg und das wie in diesem Jahr 4 Tage lang, das noch Ehrenamtlich. Übrigens jegliche Arbeit in unserem Verein geschieht auf Ehrenamtlicher Basis. Darauf sind wir besonders Stolz. Aber schaut euch die Bilder an, dann seht ihr wie glücklich und zufrieden die Gäste sind. Herzlichen Dank dem Risottoteam, was ihr da macht ist unglaublich, sorgt ihr doch für immer schöne Stunden, Tage auf Lanaberg. Bilder und Text: Hp. Hagmann

 

JO-Club-Gästerennrennen vom 1.März 2014 auf PIZOL Pardiel   

am Samstag konnte der Ski- und Bergclub Gonzen das JO-Club-Gästerennen (ohne Föhnsturm) durchführen. Die gelang nur Dank den vielen Helferinnen und Helfern, welche teilweise schon am Freitag im Einsatz waren. Nicht zuvergessen sind die vielen uns sehr gut gesinnten Sponsoren. Ebenfalls herzlichen Dank an die PIZOL Bahnen Pizol Pardiel für die gute Piste, für die Unterstützung vom Materialtransport. 

Bilder vom JO Rennen 

 

 

Bilder vom Club-Gästerennen 2014 

 

Das Rangverlesen durften wir in dem Restaurant Krone durchführen. herzlichen Dank an Brigith und Pius Mannhart.